Bücher und Software

Das österreichische Diabetiker – Kochbuch

Dieses Kochbuch richtet sich an alle Diabetiker, die trotz ihrer Erkrankung abwechslungsreich und genussvoll essen möchten. „Die Diagnose Diabetes bedeutet für Betroffene immer wieder den Verzicht auf kulinarische Genüsse. Die noch vor wenigen Jahren üblichen „strengen Diätpläne“ für Diabetiker gelten heute nicht mehr als zeitgemäß und sind absolut überholt. Dabei entspricht die heutige Diabetesernährung den Richtlinien einer vollwertigen Ernährung, welche auch für stoffwechselgesunde Personen empfehlenswert ist“ so Andrea Hofbauer MSc, Vorsitzende des Verbandes der Diaetologen Österreichs. „Vollkornprodukte, frisches Gemüse und Salate, Obst, fettarme Milchprodukte, Fisch, Geflügel und hochwertige Öle bilden die Grundlage einer optimalen Ernährung (nicht nur) für Diabetiker. Aufgrund des erhöhten Herz-Kreislauf-Risikos, vor allem bei Typ-2-Diabetikern, wird dem richtigen Umgang mit Fett im Sinne einer Fettreduktion und –modifikation besondere Bedeutung beigemessen,“ führt sie weiter aus.

Übergewicht macht krank, oder anders gesagt „Fett macht fett“.
Übergewicht ist keinesfalls nur ein kosmetischer Störfaktor, vielmehr stellt Übergewicht oft den Auslöser für eine Reihe von Folgeerkrankungen wie z.B. hoher Blutdruck, Fettstoffwechselstörung und speziell Diabetes dar. Studien haben gezeigt, dass 80% der Typ-2-Diabetiker übergewichtig sind.

„Durch Gewichtsreduktion, Bewegungsprogramme und Lifestylemodifikation könnte die Zahl der Diabetiker reduziert werden“, behauptet die Diätologin Michaela Wallisch.Sie leitet seit 2005 den Arbeitskreis Ernährung & Diabetes im Verband der Diaetolgen Österreichs. „ Eine fettarme Ernährung mit dem Ziel der Gewichtsreduktion ist daher wesentlich. Strenge Diätpläne sind aber längst überholt und nicht nur für Menschen mit Diabetes gelten heute die Richtlinien einer ausgewogenen, vollwertigen Ernährung.“

„In der Diabetesschulung ist die erste Frage der Patienten die nach geeigneten Rezepten. Diese Rezepte müssen aber auch an die heutige Zeit angepasst sein, die Klienten stellen auch hier enorme Anforderungen an eine gesunde Ernährung“, betont Marcus Radauer,BSc. Der Diätologe weiß wovon er spricht. Als Haubenkoch u.a. im Steirereck und Vestibül in Wien erkochte er 2 Hauben und 1 Michelin Stern, bevor er seine Ausbildung als Diätologe absolvierte. Zur Zeit erweitert er seine Kenntnisse durch das Studium der angewandten Ernährungswissenschaften.
Er hat deshalb ein österreichisches Kochbuch zusammengestellt, welches den modernen Anforderungen einer gesunden diabetesgerechten Ernährung Rechnung trägt und andererseits speziell österreichische Rezepte beinhaltet.

•Über 80 erprobte Rezepte
•Genaue Angaben über Kalorien, Kohlenhydrate, Fett, Eiweiß und Broteinheiten
•Hilfreiche Tabellen für Typ-1- und Typ-2-Diabetiker
•Ausführlicher Informationsteil mit den neuesten ernährungsmedizinischen Erkenntnissen

Die AutorInnen:
Verband der Diätologen Österreichs

Nahezu 700 Diaetologen sind für die Durchführung ernährungstherapeutischer Maßnahmen verantwortlich. Als gesetzlich anerkannte Berufsgruppe beraten, informieren und begleiten sie Patienten/Klienten bei speziellen Ernährungs- bedürfnissen. Wesentliche Aufgabe der Diaetologen ist die Schulung und Beratung der Patienten/Klienten zu einer gesunden, diabetesgerechten Ernährung.

Verband der dipl. DiätassistentInnen & EMB Österreichs
Das österreichische Diabetiker-Kochbuch
Ernährungsratgeber und Kochbuch
Hubert Krenn VerlagsgesmbH, ISBN 978-3-99005-106-1
176 Seiten, Pappband, durchgehend 4-farbig
Preis €19,90

Bereits im Buchhandel erhältlich 

 

FOLGENDE LESERINNEN HABEN EIN BUCH GEWONNEN:

Marlene Lirsch-Löwenstein, 2493 Lichtenwörth

Elisabeth Ringl, 1090 Wien

Christa Buchta, 1220 Wien

Romana Standhartinger, 4209 Engerwitzdorf

Gabriele Kalina-Luegger, 8993 Grundlsee


WIR GRATULIEREN!