Herz-Kreislauf-Risiko in Europa ungleich verteilt. weiterlesen...
Multinationale Studie zur Ketoazidose bei jungen Diabetikern. weiterlesen...
Typ 1-Diabetes: Schilddrüse im Blick behalten!. weiterlesen...
Tattoos auch mit Diabetes möglich. weiterlesen...
Forscher finden Genschalter für Übergewicht . weiterlesen...
10 Jahres Jubiläum des Nordic City Walks im Wiener Prater!. weiterlesen...
Erstes burgenländisches Restaurant für Diabetiker eröffnet. weiterlesen...
Hilfe für die Flüchtlinge in Traiskirchen - wir haben mitgemacht!. weiterlesen...
Schwankender Blutdruck so gefährlich wie Bluthochdruck. weiterlesen...
Typ-1-Diabetes: Essstörungen häufiger als angenommen. weiterlesen...
Hitze verstärkt Wirkung von Blutdrucksenkern. weiterlesen...
Fleischkonsum und Diabetesrisiko: Was steckt dahinter?. weiterlesen...
Typ-1-Diabetiker Johannes Zsifkovits: Von 15 Minuten Laufen bis zum "Ironman" in nur sechs Jahren. weiterlesen...
Schwangerschaftsdiabetes durch einfache Lebensstiländerungen vermeidbar. weiterlesen...
50 Jahre altes Diabetes-Medikament Metformin senkt Cholesterin-Werte. weiterlesen...
Freestyle Libre von Abbott: Scannen statt stechen. weiterlesen...
Wie Lehrer und Mitschüler Kindern mit Diabetes helfen können. weiterlesen...

HOME

10 STOFFE, DIE DAS GEHIRN AUF HUNGER PROGRAMMIEREN
Ein Lübecker Diabetologe und Hirnforscher hat durch die Analyse von mehr als 10.000 Studien nachgewiesen, dass Süßstoffe Diabetes auslösen können. Andere Stoffe programmieren das Gehirn auf Hunger oder verwirren der Körper.


HILFE, DER BAUCH WIRD NICHT WENIGER!
Ein Bäucherl loszuwerden ist mehr als eine Frage der Eitelkeit. Übermäßiges Bauchfett, insbesondere rund um die Organe, erhöht das Risiko für Herzkrankheiten, Typ-2-Diabetes und Krebs. 10 mögliche Gründe, warumdas Bäucherl nicht weniger wird. 


„ICH WILL MIT DER FUNKTIONELLEN
INSULINTHERAPIE (FIT) EIN GESUNDES BABY BEKOMMEN“  

Die Neuseeländerin Kate ist seit 16 Jahren insulinpflichtig und feierte in Wien ein Wiedersehen mit Prof. Dr. Kinga Howorka um ihr längst vergessenes Wissen über die funktionelle Insulin-Therapie (FIT) aufzufrischen. 


TROTZ UND MIT DIABETES ENTSPANNT IN DEN URLAUB
Urlaub vom Diabetes? Gibt’s leider nicht. Urlaub mit Diabetes? Kein Problem. Vorausgesetzt man beachtet ein paar Punkte.



AIRLINE CHECKLISTE
Als Diabetiker muss man speziell vor einer Flugreise einiges beachten. Speziell hierfür finden Sie eine Airline Checkliste, die Ihnen einen Überblick gibt welche Airline welche Services bietet.


BEI DER SEENIXE VOM KLOPEINERSEE
Im Süden Kärntens finden Urlauber einen der wärmsten Seen, die Österreich anzubieten hat. Mit zahlreichen Aktiv-Angeboten und dem überaus freundlichen und leistbaren Gästehaus von Roswitha Peteln-Jerney ist der Klopeinersee auch nach der Sommersaison ein lohnendes Ziel für kürzere oder längere Auszeiten.
PLUS: Gewinnen Sie ein Wochenende für Zwei!


EISZEIT: GENUSS AM GEFRIERPUNKT
Die Menschen-Schlangen vor den Eisgeschäften wachsen proportional zu den Temperaturen. Auch Diabetiker dürfen sich heute schon mal verführen lassen. Allerdings müssen sie den Nährwertgehalt des Eisgenusses einschätzen können.


PFLANZENKRAFT FÜR DIE FRAU  
Wechselbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom,
Harnwegsinfekte & Co. - Die Behandlung mit pflanzlichen Mitteln hat in den letzten Jahren wieder an Bedeutung gewonnen.
PLUS: Gewinnspiel


URLAUBSLEKTÜRE: TIMBER CREEK – man erntet, was man sät Spannender Krimi, absolut lesenswert!
PLUS: Haben Sie ein Buch gewonnen? 



KUREN WIE ZU KAISERS ZEITEN
Der Kurort Rogaska Slatina hat schon dem legendären Kaiser Franz Josef ein „Es war sehr schön, es hat mich sehr gefreut“ entlockt. Nun können wir in
Zusammenarbeit mit dem Grand Hotel
SAVA****Superior unseren Lesern einen Sommerfirsche-Bonus von 10 Prozent anbieten.
PLUS: Haben Sie einen von 21 Preisen gewonnen?


NEUE BUCHTIPPS

BUCHTIPP: GARTENFRISCHE
BLITZGERICHTE. XUND UND KNACKIG

Superschnelle Rezepte mit frischen Zutaten, gesund und einfach gut! Mit vielen Varianten bei Diabetes und anderen Unverträglichkeiten. Haben Sie gewonnen?


WENN DIABETIKER REISEN
Der Ratgeber mit vielen (lebens)wichtigen Tipps und Diabetes-Dolmetscher in 7 Sprachen.


 

100 TAGE ZUCKERFREI
Ein Selbstexperiment – nachmachen erlaubt! Von der Kunst, süßen Verführungen die Macht zu nehmen.

 

DAS KINDER-DIABETES-BUCH
Glücklich groß werden mit Diabetes

 

 

DAS GROSSE DIABETES HANDBUCH
Empfohlen von österreichischen Ärzten, ist das Große Diabetes Handbuch das erste Diabetes-Buch mit umfangreicher interaktiver Service-CD!


 

AUSGEPOWERT
Wie Magnesium-Mangel krank macht!




TABUTHEMA INKONTINENZ:
HILFLOSIGKEIT, SCHAM UND FRUSTRATION

Inkontinenz ruft bei Betroffenen die verschiedensten negativen Gefühle hervor und schränkt ihre Lebensqualität stark ein. Wir möchten Betroffene ermutigen, mit ihrem behandelnden Diabetologen darüber zu sprechen.


DIABETESKRANK UND PFLEGEBEDÜRFTIG
Jeder Vierte, der in einem Pflegeheim lebt, leidet unter Diabetes mellitus. Sieben Tipps wie Sie Ihre Angehörigen im Altersheim unterstützen können.

SO SPRITZEN SIE RICHTIG
Haben Sie eine Lieblings-Spritzstelle? Falls ja: Wer den Pen immer an derselben Stelle ansetzt, riskiert auf Dauer Beulen und schwankende Blutzuckerwerte.



EINE FRAGE DES BLUTZUCKERS
Diabetiker können Glukose nicht richtig verwerten. Offenbar macht das aggressiv.



GUTE GRÜNDE, EIN TAGEBUCH/PROTOKOLL ZU FÜHREN
Ohne Tagebuch ist das HbA1c langfristig

um 1 - 2 % höher!
 

IM DSCHUNGEL DER DIABETIKER-AUSWEISE
Ein Überblick

 

WAS TUN WIR EIGENTLICH, WENN WIR „ES“ TUN?
Sex tut gut, ist gesund und vor allem allgegenwärtig. Über Sex scheinen wir alles zu wissen – welche Berührungen uns erregen, welche Stellungen es gibt, wie man bestimmte Körperteile stimuliert und was man beim Sex sonst noch so treiben kann. Und doch bleibt
ein Geheimnis: Was tun wir eigentlich, wenn wir es tun?


SEI INDIVIDUELL! MACH MIT BEIM
FOTO CONTEST!

Mach mit bei unserem großen Fotowettbewerb und gewinne einen von 3 Fotoworkshops! Teile mit uns deinen speziellen „Sommer-Moment“ mit deiner trendigen Accu-Chek Hülle oder deinem  Accu-Chek Sticker.


KRANK DURCH ARBEIT?
Viele Menschen haben das Gefühl, dass der Arbeitsstress sie fast umbringt. Doch psychischer Stress ist im Arbeitsalltag nur ein Übel. Mindestens genauso schädlich sind die körperlichen Belastungen. Wir haben 23 Beispiele für Sie zusammengestellt.



DER GROSSE  CONTOUR® NEXT USB ANWENDERBERICHT 
Speziell für insulintherapierte Personen  bietet das CONTOUR NEXT USB als elektronisches Tagebuch viele Funktionen die es einfach machen, den  Überblick bei der Dokumentation der gemessenen Blutzuckerwerte zu behalten.
PLUS: Testen Sie jetzt das CONTOUR NEXT USB, geben Sie uns Feedback und Sie erhalten kostenlos eine hochwertige „Powerbank“.


„JETZT BIN ICH EIN SCHULKIND!“ – SCHULSTART MIT DIABETES
Für Eltern von Kindern mit Diabetes: Tipps und
Empfehlungen für einen gelungen Schulstart.


JUBILÄUM: 60 JAHRE ÖDV SCHULUNGS- UND
ERHOLUNGSCAMP FÜR KINDER MIT DIABETES

Mit einem Festakt wurde das 60-jährige Jubiläum des Kindercamps für Kinder mit Diabetes im Alter von sieben bis 12 Jahre gefeiert.



NEUE T-SHIRT-KOLLEKTION FÜR SÜSSE KINDER!
„Sugar Princess“ und „Sugar Hero“ sind die Stars des heurigen Sommers. Diese T-Shirts sind ein echter Hingucker und bringen Kinderaugen zum Leuchten.


CHRONISCH KRANKE KINDER: ETAPPENZIEL ERREICHT – WIE GEHT ES NUN WEITER?
Das  EDITORIAL von Peter P. Hopfinger



FROHE FERIEN FÜR DIE FINGER
Ultra dichte Zucker-Kontrolle mit dem neuen Flash Glukose Messsystem FreeStyle Libre. Ohne Stich den Zuckerwert bestimmen. Ein Erfahrungsbericht von Peter P. Hopfinger.

MIT AYURVEDA GEGEN  TYP-2-DIABETES
Das moderne Ayurveda-Gesundheitszentrum von Dr. Hans Schäffler ist im Schloss Hotel Pichlarn untergebracht. Der Mediziner setzt seit mehr als 20 Jahren das uralte Wissen der indischen Heilmethode im Kampf gegen Typ-2-Diabetes ein.
PLUS: Der Gewinner steht fest: Ayurveda-Weekend für Zwei im Wert von 1.000 Euro



WENIGER AUTSCH! DÜNNSTE PENNADEL DER WELT NUN AUCH IN ÖSTERREICH
Na endlich! 0,18 Millimeter beträgt der Durchmesser der
dünnsten Pen-Nadel der Welt. Das ist wenig mehr als ein dickes Menschenhaar.



DER NEUE GlucoMen® areo – EINFACH LEICHT BLUTZUCKER MESSEN
Der neue GlucoMen® areo bietet seinen Nutzern viele Vorteile: eine intuitiv durchzuführende Blutzuckermessung mit einem breiten und stabilen Teststreifen, eine unter allen Lichtverhältnissen hervorragend lesbare Ergebnisanzeige und eine belegte hohe Messgenauigkeit.



29 DINGE, DIE NUR MENSCHEN MIT DIABETES VERSTEHEN  
Diabetes zu managen, ist ein Fulltime-Job. Aber mit ein bisschen Humor (und einer Menge nützlicher Dinge) bekommt man alles ganz gut in die Reihe.



UNSER TÄGLICHES ESSEN – EINE SCHWIERIGE ENTSCHEIDUNG
Jeden Tag stehen wir vor einer fundamentalen Entscheidung: Was sollen wir essen? Meist treffen wir die Wahl, ohne den genauen Grund zu kennen. Doch es lohnt sich, Bescheid zu wissen über Nährwert und Inhaltsstoffe der einzelnen Speisen.


SIND SIE BEHINDERT? UND WENN JA, WIE SEHR?
Die bisher geltende Richtsatzverordnung zur Einschätzung des Grades der Behinderung wurde durch die sogenannte "Einschätzungsverordnung" (EVO) ersetzt - dies betrifft auch uns Diabetiker.



NovoPen 5 – DER „PEN MIT HIRN“
»Habe ich mir meine Dosis verabreicht oder nicht? Ich kann mich nicht erinnern …« Jetzt gibt es Hilfe in Form des NovoPen 5. Er „erinnert“ sich.



FRÜHDIABETES ERKENNEN – DIABETES VERHINDERN
Diabetes stellt ein großes Problem dar, da sehr viele Betroffene gar nicht darüber Bescheid wissen. Daher hat das österreichische akademische Institut für Ernährungsmedizin (ÖAIE) eine Informationskampagne und Initiative zu diesem Thema ins Leben gerufen.



LEBEN AM LIMIT: ERST ARM, DANN ZUCKERKRANK
Dass Gesundheit ein Luxus ist, beweisen Untersuchungen. Der soziale Hintergrund ist äußerst wichtig, wenn es darum geht, ob jemand überhaupt an Diabetes erkrankt und auch, wie die Behandlung anschlägt.



ARTERIOSKLEROSE – DIABETIKER MÜSSEN BESONDERS AUFPASSEN
„Gefäßverkalkung“ ist bei Diabetespatienten meist deutlich ausgeprägter als bei gesunden Menschen.  Um gefährliche Ablagerungen in Gefäßen zu verhindern, gibt es Medikamente.


NEUE MEDIENBERICHTE ÜBER DIABETES AUSTRIA

 

 


Zurück zum Anfang der Seite